Unsere Gemeinde:

Königsbronn

Da sind wir daheim!

Königsbronn liegt auf der Ostalb, am östlichen Ende der Schwäbischen Alb.

Die Gemeinde Königsbronn zählt mit den Ortsteilen Itzelberg, Ochsenberg und Zang rund 7.000 Einwohner und erstreckt sich über eine Fläche von 4.553 Hektar.

Die Hauptgemeinde Königsbronn liegt eingebettet im Brenztal, umgeben von den „Hausfelsen“ Herwartstein, Herrenstein und Frauenstein.

In Königsbronn entspringt die Brenz, die bei Lauingen in die Donau mündet. Nördlich der Gemeinde an der Grenze zur Nachbarstadt Oberkochen verläuft die Europäische Wasserscheide, die die Abflussgebiete Richtung Rhein und Nordsee vom Abflussgebiet Richtung Donau und Schwarzes Meer trennt.

Am Fuß des Herwartsteines direkt am Brenzursprung steht das 1775 erbaute und 1985 restaurierte Rathaus mit seiner Rokokofassade (Bild oben). Direkt daneben am Brenztopf steht die Hammerschmiede mit dem Turbinenhaus.

Ein idealer Ausgangspunkt für weitere Sehenswürdigkeiten der Gemeinde, wie die Georg Elser Gedenkstätte, die Pfisterei, das Torbogenmuseum, das Königsbronner Kannenmuseum, die Feilenschleiferei oder der Herwartstein mit Burgruine.

Die Gemeinde Königsbronn ist durch ein ein umfangreiches Sport- und Kulturangebot sehens- und lebenswert! Frei nach dem Motto: "... mit Ursprung und Zukunft!"

Auch wir tragen gerne unseren Teil dazu bei.

Da sind wir daheim!

Zur Webseite unserer Gemeinde